Nachbericht Auftakt U17 und OL am 22.01.2022 in Ebersheim

„Vierte“ überzeugt zum Auftakt

Saisonstart nicht allen geglückt

Der Radfahrer-Verein Bolanden reiste am 22.02.2022 mit insgesamt nur drei Mannschaften nach Mainz-Ebersheim um die Radball-Saison der Rheinland-Pfalz Jugendmeisterschaft und Oberliga zu eröffnen. Geplant waren eigentlich vier Vertretungen aber Bolanden II (Christian Ochßner und William Born) musste kurzfristig aus persönlichen Gründen passen.

Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Jugend

Im Nachwuchs-Bereich wird die Saison an zwei Spieltagen jeweils mit Hin- und Rückrunde durchgeführt, da neben Erik Schlich und Luis Gries vom RVB leider nur noch zwei Teams aus Worms gemeldet sind.

Beide Spiele gegen Worms II konnten zwar sicher vom Ergebnis (3:0 und 2:0) aber spielerisch noch ausbaufähig gewonnen werden.

Bild: Luis Gries (rotes Trikot) mit straffem Abschluss gehen Worms II |mhack

Mit Worms I hatten Erik und Luis noch einige Rechnungen aus den vergangenen Jahren offen; wo man oft unglücklich unterlag. Sie hatten sich viel vorgenommen, konnten dies in der ersten Partie leider noch nicht im Ergebnis umsetzen. „Sie waren spielerisch die klar bessere Mannschaft, haben aber im Angriff mit zu viel Respekt gespielt“, so der mitgereiste Markus Hack nach dem Spiel. Gerade der vergebene 4-Meter-Strafstoß war sehr bitter (Endergebnis 0:0).
In der Rückrunde mussten Erik und Luis dann einen 0:2-Rückstand erst einmal wegstecken bis sie ins Spiel fanden. Jedoch konnten sie durch einen verwandelten 4-Meter-Ball von Erik und einen schönen Spielzug, welcher mit einem Schuss von Luis über den Sattel des Torhüters abgeschlossen wurde, das Ergebnis kurz vor dem Ende noch egalisieren (2:2 zum Ende).

Bild: Halbzeitansprache (v.l.n.r.: Erik Schlich, Trainer Matthias Mergel, Luis Gries) |mhack

Somit steht das U17-Duo nun nach dem ersten Spieltag mit 8 Punkten gleichauf mit Worms I an der Tabellenspitze; nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang 2 geführt. Zum zweiten Spieltag am 12.02.2022 ist in heimischer Halle sozusagen noch alles drin.

Rheinland-Pfalz/Saarland Oberliga

Bolanden III, mit Markus Hack und Jürgen Brach, erwischte in Ebersheim einen rabenschwarzen Tag und konnte keines ihrer vier Auftaktspiele für sich entscheiden.
Das interne Duell gegen Bolanden IV (Noah Gehrhardt und Sebastian Gebhardt) war ein Spiel auf Augenhöhe und nach der Führung der „Vierten“ konnten Hack/Brach das Ergebnis bis zum Pausentee noch drehen (Halbzeit 2:1). Nach einigen zu unplatzierten Schüssen konnten Gehrhardt/Gebhardt ihrerseits die Partie wieder drehen und die zwischenzeitliche 2-Tore-Führung knapp über die Zeit bringen; 3:4 für Bolanden IV.

Bild: Nichts zu halten für Markus Hack (Tor) beim straff geschossenem Strafstoß von Noah Gehrhardt (schwarzes Trikot) |szip

Auch in den weiteren Partien gingen Hack/Brach jeweils in Führung. Diese hatte durch zu viele überhastete Abschlüsse und Unkonzentriertheiten im Abwehrverhalten jedoch nie lange Bestand. Die Partien gingen vom Ergebnis ein wenig zu hoch, aber dem Spielverlauf entsprechend verloren; 2:6 gg. Ebersheim I, 3:8 gg. Klein-Winternheim und 3:8 gg. Ebersheim II.

Bild: Jürgen Brach (blaues Trikot) reiht sich mit schönem Strafstoß in die Torschützenliste gegen Ebersheim I ein |szip

Nun heißt es für Bolanden III sich schnell von diesem Auftakt-Schock zu erholen und im Training die gewohnte Souveränität, Kondition und Spielstärke wieder zu erlangen.

Bissige Abwehrarbeit und überlegte Abschlüsse waren neben schönen Einzelaktionen das Mittel des Tages für Bolanden IV.
Knapp aber verdient endete die Partie gegen Ebersheim I. Nach dem 0:1-Rückstand fingen sich Gehrhardt/Gebhardt schnell und konnten direkt nach dem Pausentee das Spiel mit einer gelungenen Einzelaktion von Gehrhardt unhaltbar in den Winkel und einem starken Dropkick von Gebhardt zu ihren Gunsten drehen. Am Ende brachten sie den knappen 3:2-Sieg über die Zeit.

Bild: Starke Standards von Bolanden IV (blaue Trikots) ebneten den guten Auftakt (links Noah Gehrhardt, Mitte Sebastian Gebhardt) |szip

Gegen Klein-Winternheim gelang dem aufstrebenden Team nahezu alles und sie ließen die Gegner nicht zum Zug kommen. Das konzentrierte Auftreten schlug sich auch im Resultat wieder; 8:1 für Bolanden IV.

Einzig gegen den Tabellenführer Ebersheim II konnten Gehrhardt/Gebhardt die zwischenzeitliche Führung nicht mit einem Sieg beenden. Sie ließen sich von der nervösen Spielweise der Gegner anstecken und fanden kein probates Mittel die 1:3-Niederlage abzuwenden.

Dennoch war es mit 9 Punkten Ausbeute ein starker Saisonauftakt für Bolanden IV.

Weiter geht es in der Oberliga am 12.02. mit dem nächsten Spieltag; dann in heimischer Halle. |szip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.